Was ist Dogging? - Forbidden Fruit Glossar

Was ist Dogging?

Als Dogging wird eine Sexualpraktik bezeichnet, welche eine Spielart des Exhibitionismus ist. Die Vorliebe sich zum Sex im Freien zu Treffen wird heutzutage als Dogging bezeichnet. Ursprünglich beschrieb Dogging in den 1970er Jahren aber das Verhalten, als Menschen die mit ihren Hunden in den Park spazieren gegangen sind und dabei anderen beim Sex im freien zugeschaut haben. Heutzutage werden sogar öffentliche Ankündigen im Internet gemacht, damit sich Menschen untereinander zum Dogging treffen können. An solchen Treffen nehmen dann z.B. Exhibitionisten, Swinger oder auch Voyeure teil, die auch als sogenannte „Doggers“ bezeichnet werden.

Menü