7 Tipps für Deinen XXL Orgasmus | Forbidden Fruit
Adam

7 Tipps für Deinen XXL Orgasmus

7 Tipps für Deinen XXL Orgasmus

Jeder Mann erlebt den Orgasmus individuell, es gibt jedoch einige Tricks, wie Du Deinen Orgasmus noch verstärken kannst! Grundlegend gilt, je stärker die Erektion, desto intensiver das Gefühl und je länger Du den Höhepunkt hinauszögerst, desto stärker wird Deine Erregung. Dadurch nimmt Dein Ejakulationsvolumen zu und das Gefühl beim „Kommen“ intensiver.

  1. Penisring
    Durch den Penisring wird die Erektion verlängert und verstärkt. Ringe aus Leder, Latex, Gummi oder Silikon sind flexibel in der Größe und leicht anzulegen. Achte darauf, dass er nicht zu eng ist, es soll ein angenehmer Druck für Dich sein. Vor allem wenn Du Dich für einen Penisring aus einem harten Material, wie Metall oder Holz entscheidest. Der Ring kann um den Penisschaft, die Eichel oder den Hodensack gelegt werden. Der Rückfluss des Blutes wird dadurch gehemmt und Deine Erektion verstärkt. PS.: Wenn Du der Frau auch etwas Gutes tun willst, wähle ein Modell mit Vibration, damit kannst Du sie auch um den Verstand bringen!
  2. Vibrator
    Ein Vibrator kann nicht nur der Frau unvergessliche Orgasmen verschaffen. Auch der Mann hat ihn längst für sich entdeckt! Du kannst einen Vibrator zum Beispiel auf den Damm legen, der liegt zwischen dem Hoden und dem Anus. Dort verlaufen einige besonders empfindsame Nerven, die Deine Lust mit Sicherheit verstärken. Jedoch ist auch die Vibration an der Eichel für viele Männer sehr erregend. Der Toy-Hersteller Statisfyer hat eine ganze Reihe an Vibratoren für den Mann herausgebracht. Wichtig bei der Verwendung eines Vibrators ist, dass Du genügend Gleitgel benutzt um unangenehme Reibungen zu vermeiden.
  3. Tantra
    Beim Tantra geht es zwar nicht in erster Linie um den Orgasmus, jedoch beinhaltet es einige interessante Techniken um eine stärkere Erregung zu erreichen. Wie zum Beispiel die Lingam Massage. Sie ist eine Phantasievolle und vielseitige Massage bei der Deine Partnerin alle Lustzentren Deines Körpers stimuliert.
  4. Jen-Mo-Punkt
    Über den Jen-Mo-Punkt kannst auch Du multiple Orgasmen erleben, in dem Du die Ejakulation bewusst zurückhältst. Und so funktioniert es: Drücke oder lass Dir von Deiner Partnerin kurz vor dem Höhepunkt leicht auf das Grübchen zwischen Hodensack und Anus drücken, dadurch strömt das Ejakulat zurück in die Prostata. Wenn Du das Ganze mehrfach wiederholst bevor Du endgültig kommst, wirst Du unvergessliche und intensive multiple Orgasmen erleben.
  5. Der G-Punkt
    Auch der Mann hat einen sogenannten G-Punkt, bei ihm ist es die Prostata, eine starke erogene Zone! Sie ist kastaniengroß und liegt etwa 5cm hinter dem Anus Eingang. Du kannst Dich entweder von Deiner Partnerin vorsichtig mit einem Vibrator oder dem Finger verwöhnen lassen. Hierbei sollte sie jedoch darauf achten, dass ihre Fingernägel nicht zu lang sind und genügend Gleitgel verwendet wird. Bei diesem Lustmacher gilt jedoch: „Übung macht den Meister!“. Taste Dich bei den ersten Versuchen Stück für Stück an Dein neu entdecktes Lustzentrum heran und kommuniziere welche Berührungen Dich anturnen.
  6. Schaukel-Hocke
    Eine der wichtigsten Voraussetzungen für Erregung und einen starken Orgasmus ist eine gute Durchblutung des beteiligten Bereichs. Mit der Schaukel-Hocke vor dem Sex, kannst Du genau das erreichen! Setz Dich in eine tiefe Hocke, die Fersen am Boden und die Ellenbogen zwischen den Knien. Schaukle nun Deinen Unterkörper hin und her. Das entspannt den Beckenboden, steigert Deine Durchblutung und Dein Lustempfinden.
  7. Penispumpe
    Das Erzeugen eines Unterdrucks sorgt zum einen für die Stimulation des Penis zum anderen für die Erektion. Durch das Pumpen wird die Durchblutung gesteigert. Die meisten Menschen empfinden den Unterdruck bis -0,8 bar als angenehm.

Lust auf mehr? Dann registriere Dich jetzt kostenlos und erlebe mit Forbidden Fruit unvergessliche Abenteuer!

10 Fakten über die weibliche Lust
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü